ein Blick zurück
Dank Pionieren des Skiclub Gotthard Andermatt sind wir eine der ersten organisierten Skischulen der Schweiz.

Der Skiclub Gotthard Andermatt hat früh erkannt, dass Gäste in Andermatt zu betreuen sind. Die Urschner Skipioniere heuerten vier Lehrmeister aus dem hohen Norden an. Im Jahre 1904 konnte mit diesem Norwegerquartett erstmals eine Skilehrerausbildung im Urschnertal angeboten werden und schuf so die Grundlage für die Skischule. Im 1909 konnte ein vom Regierungsrat sanktioniertes und verbindliches Entschädigungsregulativ anlässlich des ersten Skilehrerkurses in Andermatt abgegeben werden. Das Skifahren erfreute sich immer grösserer Beliebtheit, was die wachsenden Zahlen der patentierten Skilehrer in Andermatt zeigen. Im 1919/20 waren es 12 Skilehrer und im 1928/29 bereits 35 patentierte Skilehrer die die Gäste in Andermatt verwöhnten.

Andermatt hatte immer innovative Skilehrer, denn bereits 1926 erteilte einer dieser illusteren Skilehrer und Bergführer in London auf künstlich erzeugtem Schnee Skiunterricht und in den Jahren 1968-1972 qualifizierten sich zwei Skilehrer für das SWISS-Demoteam und für die Brevetkurse konnten immer wieder Skilehrer als Experten delegiert werden. Auch in der Gegenwart ist die Schneesportschule Andermatt aktiv und beschäftigt hoch motivierte SchneesportlehrerInnen und ist immer bemüht die Gäste, ob Gross oder Klein, stets zur vollsten Zufriedenheit zu bedienen.